Serverschrank mit Kabel

IT-Sicherheit
im Fokus

Prüfen Sie Ihren Status-Quo und schließen Sie schnell 
und effektiv IT-Sicherheitslücken
IT-Sicherheit ist vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung und Vernetzung nicht Kür, sondern Chefsache. Durch eine systematische Analyse der bestehenden Infrastruktur können Sie schnell feststellen, ob und wo noch Nachholbedarf besteht. 
Unsere IT-Sicherheitscheckliste unterstützt Sie dabei, einen raschen Überblick zu erhalten.
Jetzt kostenfrei downloadenJetzt downloaden

IT-Sicherheitscheckliste: So schützen Sie Ihr Unternehmen vor Angriffen

In unserer IT-Sicherheitscheckliste erfahren Sie, welche Bausteine in einer professionellen IT-Sicherheitslösung in jedem Fall vorhanden sein sollten, um Ihr Unternehmen nachhaltig vor Angriffen zu schützen. Wir beobachten oft, dass mit einfachen Mitteln große IT-Sicherheitslücken geschlossen werden können.
Die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur ist von entscheidender Bedeutung, um Ihr Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen. Unsere IT-Sicherheitscheckliste gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Bausteine einer effektiven Sicherheitslösung. Wir wissen aus Erfahrung, dass oft bereits mit einfachen Maßnahmen erhebliche Sicherheitslücken geschlossen werden können.
Neben den bereits bekannten Aspekten sollten Sie zusätzlich folgende Punkte beachten:

1. Aktuelle Software und Patch-Management: Halten Sie Ihre Software und Betriebssysteme auf dem neuesten Stand, um Sicherheitslücken zu minimieren.
2. Schulung und Sensibilisierung: Ihre Mitarbeiter sind ein wichtiger Teil der Sicherheitskette. Schulen Sie sie für ein sicheres Verhalten im Umgang mit sensiblen Daten.
3. Notfallplan und Datenwiederherstellung: Erstellen Sie einen klaren Notfallplan und regelmäßige Backups, um im Falle eines Sicherheitsvorfalls schnell reagieren zu können.
4. Netzwerküberwachung: Implementieren Sie eine kontinuierliche Überwachung Ihrer Netzwerkaktivitäten, um verdächtige Aktivitäten frühzeitig zu erkennen.
5. Zugriffssteuerung: Verwalten Sie die Zugriffsrechte Ihrer Mitarbeiter sorgfältig und gewähren Sie nur die notwendigen Berechtigungen.
6. Managed Services für IT-Sicherheit: Erwägen Sie die Integration von Managed Services in Ihre Sicherheitsstrategie. Externe Experten können kontinuierliche Überwachung, Updates und sofortige Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen bieten. Dies entlastet Ihr internes Team und sorgt für eine proaktive Verteidigung gegen Cyberangriffe.

Unsere Checkliste bietet Ihnen wertvolle Einblicke, um Ihre IT-Sicherheitsstrategie zu optimieren. Ein gut geschütztes Unternehmen ist weniger anfällig für Angriffe und kann sich auf das eigentliche Geschäft konzentrieren. Stärken Sie Ihre Sicherheitsmaßnahmen noch heute und minimieren Sie Ihr Risiko.

Download IT-Sicherheitscheckliste

Das erwartet Sie
14 Bereiche, die in einer professionellen IT-Sicherheitslösung nicht fehlen dürfen
Mit kurzen Erläuterungen
Next steps: wie Sie Sicherheitslücken effektiv schließen
Die IT-Sicherheitscheckliste ist genau richtig, wenn Sie einen schnellen Überblick gewinnen möchten, um für sich die nächsten Prioritäten und ToDos festzulegen.
Susanne Pfister Geschäftsführerin niteflite

Über niteflite

Seit 20 Jahren
Spezialist für IT-Infrastruktur und IT-Support für Unternehmen
120
Kunden
Über 250
Projekte in den letzten 5 Jahren
3.000
bearbeitete Tickets/Monat
20
Mitarbeiter
Skalierbarer IT-Service
TOP Kundenzufriedenheit
Durchschnittlich 4,91 Punkte von maximal 5
ISO 27001 zertifiziert

Wir helfen Ihnen digitale Einbrüche und Datenverlust zu vermeiden

Mobiles Arbeiten, Cloud Computing und soziale Netzwerke sind auch bei KMUs wichtige Themen, daher sind sie auch in Sachen IT-Sicherheit ähnlichen Gefahren ausgesetzt wie Konzerne.
Eine Herausforderung für Mittelständler, deren IT-Budget begrenzt und EDV-Fachkräfte knapp sind. Dementsprechend leidet hier in der Praxis oft das Sicherheitsniveau – ein für Unternehmen möglicherweise existenzbedrohendes und oft unterschätztes Risiko.

Die Hacker konfigurieren mittlerweile Schadsoftware im Darknet per Webshop. Die Bedrohungsszenarien haben sich in den letzten Jahren deutlich geändert. 
Waren es früher hauptsächlich Angriffe, die einen Datendiebstahl zum Ziel hatten, so gibt es nun verstärkt eine Verschiebung in Richtung erpresserischer Hackeraktivität.

Lassen Sie uns die Möglichkeiten zur Absicherung Ihrer Systeme konkret anhand Ihrer Anforderungen besprechen. Schützen Sie Ihr Unternehmen vor externen und internen Bedrohungen.